Ratgeber

Alle wichtigen Infos rund um das Thema abnehmen

Artikel
Ernährungslexikon
Lebensmittellexikon
Radieschen

Radieschen

Das Radieschen ist eine Unterart des Gartenrettichs, mit einer kleinen, rundlichen, rot-gefärbten Knolle. Sein saftiges und knackiges Fleisch ist weniger scharf als das des Rettichs.

Radieschen enthalten viel Vitamin C, Kalium, Eisen und Kupfer. Der scharfe Geschmack ist auf ätherische Öle zurückzuführen, die unterhalb der Schale sitzen und Glucosinolate enthalten. Glucosinolate sind unter anderem wegen ihrer antibiotischen und Krebs vorbeugenden Wirkung bekannt. Rettich allgemein wirkt appetitanregend, verdauungsfördernd, antirheumatisch und antiseptisch. Er wird zur Behandlung von Leber- und Gallenbeschwerden eingesetzt.

Die Radieschen sollten fest und makellos sein und eine glatte Schale haben. Große Knollen sind häufig holzig und schärfer im Geschmack. Die Blätter sollten leuchtend grün sein.

Radieschen sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, wo sie etwa eine Woche frisch bleiben. Vorher sind jedoch die Blätter zu entfernen, da die Knolle sonst schneller austrocknet.
Jetzt online abnehmen!
Call back

Wir rufen zurück!

Du hast Fragen zu slimcoach? ×

Wir rufen Dich gerne innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr) umgehend und kostenlos zurück. Sende uns jetzt eine Rückruf-Bitte:

© Horn Druck & Verlag 2012-2018