Ratgeber

Alle wichtigen Infos rund um das Thema abnehmen

Artikel
Ernährungslexikon
Lebensmittellexikon
Pinienkerne

Pinienkerne

Pinienkerne, auch Piniennüsse, Pineolen oder Pinoli genannt, sind die Samen des Pinienbaums, einer vor allem im Mittelmeer vorkommenden Kiefernart. Pinienbäume produzieren erst nach 25 Jahren Samen und die Pinienzapfen benötigen 3 Jahre um zu reifen, können dann aber bis zu 100 Samen besitzen. Die länglichen, hellgelben Pinienkerne sind von einer harten Schale umschlossen und haben ein süßliches, zum Teil mandelähnliches Aroma.

Pinienkerne sind mit einem Anteil von 60 Prozent sehr fettreich, wobei das Fett vorwiegend aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren besteht. Sie liefern sehr viel Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor sowie Vitamin B1, B2, B6 und Niacin. Darüber hinaus sind sie eine Quelle für Eiweiß und Ballaststoffe. Aufgrund ihres hohen Kaloriengehaltes sollte Pinienkerne jedoch besonders im Rahmen einer Gewichtsreduktion nur in kontrollierten Mengen verzehrt werden.

Pinienkerne werden meist ohne Schale angeboten. Sie sollten darauf achten, dass Sie sie in einem Geschäft mit raschem Warenumsatz kaufen und schnell verzehren, da sie geschält leicht ranzig werden.

In einem luftdichten Gefäß verpackt können geschälte Pinienkerne im Kühlschrank 1 Monat aufbewahrt werden.
Jetzt online abnehmen!
Call back

Wir rufen zurück!

Du hast Fragen zu slimcoach? ×

Wir rufen Dich gerne innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr) umgehend und kostenlos zurück. Sende uns jetzt eine Rückruf-Bitte:

© Horn Druck & Verlag 2012-2018