5. Bevorzugen Sie Kohlenhydrate mit niedrigem GLYX!

Meiden Sie möglichst Speisen und Getränke mit einem hohen glykämischen Index (GLYX), da sie den Fettabbau erschweren. Bevorzugen Sie stattdessen Nahrungsmittel und Getränke mit einem niedrigen GLYX, da diese nur zu einem langsamen Blutzucker-Anstieg führen, länger sättigen und Heisshungerattacken vermieden werden.

GLYX ist ein Maß für die blutzuckererhöhende Wirkung kohlenhydrathaltiger Lebensmittel im Vergleich zur gleichen Menge reiner Glukose. Der Blutzuckeranstieg nach dem Verzehr von Glukose ist mit 100 definiert - und damit werden andere Lebensmittel verglichen.

Um den Zucker in den Zellen verbrennen zu können und den Blutzuckerspiegel wieder zu senken, wird das Hormon Insulin von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet. Das Insulin bewirkt zudem, dass die Kohlenhydrat- und Fettdepots aufgefüllt werden und währenddessen keine Fettverbrennung stattfindet.

Je höher der GLYX des verzehrten Lebensmittels ist, desto schneller steigt der Blutzuckerspiegel an, was zu einer starken Insulin-Ausschüttung führt. Infolge der Insulin-Wirkung kommt es nach kurzer Zeit zu einem ebenso starken Abfall des Blutzuckerspiegels, wodurch sich wieder Hungergefühle einstellen - bis hin zu Heisshungerattacken, die natürlich äußerst unerwünscht sind, besonders wenn man abnehmen möchte.

Wenn Sie dagegen Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index verzehren, dann steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam und weniger stark an, so dass auch nur weniger Insulin ausgeschüttet wird. Das wirkt sich positiv auf den Fettabbau im Rahmen einer Gewichtsreduktion aus.

Hier einige Lebensmittel und deren GLYX im Vergleich:

Einfache Kohlenhydrate (Zucker)Komplexe Kohlenhydrate
Glukose 100Weißbrot69
Maltose105Vollkornbrot64
Saccharose (Haushaltszucker)59Buchweizen51
Fruktose20Weizenschrot67
Honig87Hirse71
Cornflakes80
HülsenfrüchteReis, poliert72
Weiße Bohnenkerne31Naturreis66
Kidney Bohnen29Spaghetti50
Sojabohnen (Konserve)14Vollkornspaghetti42
Sojabohnen15Kartoffeln49
Linsen 29Karotten92
Erbsen23Zuckermais59
Kichererbsen36
ObstMilch
Apfel39Magermilch32
Banane62Vollmilch34
Orange40Joghurt36
Rosinen64Buttermilch38
Weintrauben45

slimcoach empfiehlt:

  • Vermeiden Sie einfache Kohlenhydrate mit einem hohen glykämischen Index, da diese zu einem schnellen Blutzuckeranstieg führen.
  • Bevorzugen Sie stattdessen komplexe Kohlenhydrate mit einem niedrigen GLYX, da diese den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen.
  • Benutzen Sie die slimcoach Kalorientabelle, dort sind die Kohlenhydrate nach einem Ampelsystem eingeteilt - bevorzugen Sie die grün gekennzeichneten Lebensmittel.
Call
back

Wir rufen
zurück!

Wir rufen Sie zurück×

Sie haben Fragen zu slimcoach?
Wir rufen Sie gerne innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr) umgehend und kostenlos zurück. Senden Sie uns jetzt eine Rückruf-Bitte:

Bitte warten...